top of page

Aktualisiert: 26. Sept. 2018

Die Blüte der "James Galway" ist stark gefüllt, was bedeutet, dass sie 40 und mehr Blütenblätter hat. Im geschlossenen wie im geöffneten Zustand wirken die Blüten fast schon nostalgisch und erinnern an alte Rosensorten. Sie betört durch den bezauberde Duft alter Rosen.

'James Galway' wächst kräftig und robust, mit stabilen Blütenstielen, deren Blüten aufrecht getragen werden.




Züchter: David Austin


Blühhäufigkeit : öfter blühend

Blüte: gefüllt

Blütenfarbe: zart rosa, Außenblüte aufhellend

Blütegröße: mittel

Blütezeit: Juni - Oktober

gefüllt

Resistenz: hoch

Höhe: bis 3,5 m






Tipp:

Rosen brauchen viel Sonne.

Stark exponierte und windige Standorte vermeiden.


15 Ansichten0 Kommentare

Sie lieben #hashtags? Dann haben wir super Neuigkeiten für Sie!

Sie können Tags (#ferien #traum #sommer) an unterschiedlichen Stellen Ihrer Beiträge einfügen, um eine breite Leserschaft zu erreichen. Warum Hashtags? Hashtags sind eine Art Kategorien für Textinhalte, nach denen man suchen kann, um relevante Beiträge schneller zu finden.


Indem Sie Hashtags verwenden, erweitern Sie die Reichweite Ihrer Beiträge und helfen potentiellen Leser, relevante Inhalte zu finden. Also, auf die Plätze, #hashtag, los!

Tipp:

Verwenden Sie Hashtags, um zu erklären, worum es in Ihren Beiträgen geht.



5 Ansichten0 Kommentare

Neue Blogautoren bringen frischen Wind und neue Themen.



Ob Sie eine kleine Firma führen oder ein großes Internetmagazin, mihilfe von neuen Autoren können Sie Ihre Inhalte um neue Themen erweitern.


Wie es so schön heißt: Content is King. Neue Autoren bringen neue Meinungen und eröffnen neue Blickwinkel – ein effektiver Weg, um Ihren Blog zu einer festen Online-Community zu machen.

Sie können jedes talentierte Mitglied zum Autor machen. Autoren können neue Beiträge erstellen und die Beitragskommentare verwalten.


So geht's:

  1. Öffnen Sie die Mitgliederseite

  2. Suchen Sie das Mitglied aus, welches Sie zum Autor machen möchten

  3. Klicken Sie auf das Mitgliederprofil

  4. Klicken Sie auf das Symbol mit drei Punkten auf dem „Folgen” Button

  5. Wählen Sie „Zum Autor machen” auswählen


0 Ansichten0 Kommentare
bottom of page